Hier findet der Besucher allerlei Wissenswertes und Interessantes über die Mathematikolympiade in Thüringen.

Das Logo der Mathematikolympiade - ein regelmäßiges 17-EckDas Logo besteht aus einem regelmäßigen 17-Eck, einem Zirkel und einem Lineal (in Form eines Zeichendreiecks). Desweiteren finden sich noch die Buchstaben M und O. Diese Symbole sollen an die Leistung von C. F. Gauß erinnern, der regelmäßige n-Ecke nur mit Zirkel und Lineal konstruierte. Außerdem gilt es als Ansporn für alle Teilnehmer an der Mathematikolympiade.

 


Wie konstruiert man das Logo der Mathematikolympiade?

Konstruktionsbeschreibung:
 1. orthogonaler Durchmesser
 2. MD viertelt Radius
 3. Winkel <MDC viertelt Winkel <MDB
 4. Winkel <FDC beträgt 45°
 5. Kreis mit d=FB liefert E
 6. Kreis um C mir r=CE schneidert AB in Lotfußpunkten der 3. und 5. Ecke